Infos zu Bauarbeiten

Eisenbahnüberführung Sternbrücke

Quelle: DB Netz AG
Sternbrücke

Auf dem Weg zur neuen Sternbrücke: Es geht weiter!

Die Gestaltung der neuen Sternbrücke geht in die nächste Runde. Es gilt, die Hinweise und Gestaltungswünsche aus der Kreativwerkstatt.Sternbrücke und der Onlinebeteiligung - wo es möglich ist - in die konkrete Gestaltung der neuen Brücke einfließen zu lassen.

Dazu haben wir erneut ein Ingenieur- und Architekturbüro beauftragt. Die Fachleute werden sich die Ergebnisse aus der Kreativwerksatt.Sternbrücke anschauen und diese als Grundlage für die Gestaltung der neuen Sternbrücke nehmen. Die DB Netz AG stimmt sich dabei eng mit der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen ab, die ein besonderes Augenmerk auf die städtebauliche Verträglichkeit hat.

Sternbrücke

Erneute Auslegung der Planfeststellungsunterlagen

Die Behörde für Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg legt als benannte Anhörungsbehörde die Planfeststellungsunterlagen für die Erneuerung der EÜ Sternbrücke erneut aus. Die Unterlagen sind vom 27. Juni 2022 bis zum 26. Juli 2022 öffentlich einsehbar. Es besteht die Möglichkeit ab dem 27. Juni bis zum 26. August 2022 gegenüber der Anhörungsbehörde zu den Plänen Stellung zu nehmen.

Sternbrücke

Wichtige Instandhaltungsmaßnahmen an der Sternbrücke

Die Deutsche Bahn AG wird in den kommenden Wochen notwendige Instandhaltungsmaßnahmen an der Sternbrücke durchführen. Im Zeitraum vom 12.06.2022 bis zum 08.07.2022 werden Arbeiten an den Fußpunkten der sechs Stützen der Brücke durchgeführt. Diese Instandhaltungsarbeiten sind notwendig, um einen sicheren Betrieb des Bauwerks bis zur geplanten Erneuerung im Jahre 2026 zu gewährleisten. Es kann zu Einschränkungen im Straßenraum unter der Brücke kommen. Die DB AG bitte alle Betroffenen um Verständnis.
Weitere Information zum Projekt „Erneuerung der EÜ Sternbrücke“ finden Sie hier.

Sternbrücke

Abschluss der Kreativwerkstatt.Sternbrücke und Veröffentlichung der Ergebnisse

Neuigkeiten aus dem Projekt gibt es zur der Kreativwerkstatt.Sternbrücke: Die Ergebnisse aus der Online-Beteiligung Anfang des Jahres und aus dem Kreativ-Workshop am 23. Oktober 2021 wurden in einem Impulspapier zusammengeführt. Das Dokument ist nun auf der Kreativwerkstatt Website veröffentlicht und steht hier als Download zur Verfügung.

Sternbrücke

Ergänzende Umweltverträglichkeitsprüfung

Für den Neubau der Sternbrücke besteht keine Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP). Die DB AG hat im Zuge der Auslegungen der Planunterlagen jedoch viele Hinweise und Stellungnahmen zu umweltrelevanten Themen erhalten. Aus diesem Grund wird für das Projekt freiwillig eine UVP nachgeholt.